Das Jahresprogramm des Dürener Geschichtsvereins 2020

Achtung Programmänderung

Die in diesem Jahr geplanten Veranstaltungen im Seniorenhaus St. Gertrud finden nicht statt, weil der Veranstaltungsraum aus bekannten Gründen nicht zur Verfügung steht.

Auch die Mitgliederversammlung wird wegen der außergewöhnlichen Corona-Umstände auf nächstes Jahr verschoben.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

***

Veranstaltungen anderer Vereine:
Termin: 26.09.2020

Eröffnung Museum Geologico in der Nideggener Straße 99, Schmidt
Neben einer Sammlung von Mineralien, Steinen und Fossilien hat
Michael Stolz auch einige archäologische Artefakte ausgestellt. Weitere Details findet man auf seiner Webseite (www.naturkristalle.com)

Am Samstag, den 26.09.20 findet ab 12 Uhr ein „geologischen Nachmittag“ mit verschiedenen Aktionen, u.a. auch für Kinder, statt.

Bei dieser Gelegenheit wird Michaela Butler M.A., Archaeology & Languages, gerne Informationen zur „Archäologie im Rheinland“ geben.

***

Veranstaltungen anderer Vereine:
Termin: 19. – 21. November 2020
EJF-Akademie für Bildung und internationale Arbeit

„Die Anstalt Wiesengrund und ihre Patienten, 1938–1946. Die Quellenlage, Schicksale, Erinnerung“ mit Vorstellung eines neuen deutsch-tschechischen Buches NS-„Euthanasie“. Lebensunwertes Leben versus unantastbare Menschenwürde: Die Welt ohne die anderen
Betrifft auch die Patienten aus Johannistal, Düren und Galkhausen:
Am 15.03.1943 war in Dobrany schon 20 Patienten aus Düren und 180 aus Johannistal, die vom 4. bis 6. März 1943 aufgenommen wurden. Am 9. April 1943 wurden dann noch 100 Kranken aus Galkhausen avisiert.

Flyer und Programm zum download:

Sollten Sie Interesse an dieser Veranstaltung haben, informieren Sie sich bitte beim Veranstalter, ob diese auch stattfindet.

***

Das Buch von Dr. Hans Otto Brans, herausgegeben vom Dürener Geschichtsverein, ist erhältlich bei der Buchhandlung Thalia in Düren und beim Dürener Geschichtsverein.

***

Sie möchten gerne Mitglied werden:

***

Besuchen Sie doch auch das Dürener Geschichtsforum unter www.duerener-geschichtsforum.de und machen Sie mit

Kommentare sind geschlossen.